Mediation - zuverlässig und schnell

  

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur Klärung von Konflikten, das seit 2012 gesetzlich geregelt ist. Im Vordergrund stehen die Interessen der Parteien und die Selbstbestimmung bei der Lösung. Die Mediation bietet von allen Modellen der Konfliktlösung die größte Flexibilität im Verfahren und bei der Gestaltung der Lösung. Die Streitpartner erarbeiten Vorschläge und entscheiden selbst, wie sie ihren Konflikt lösen - kein außenstehender Dritter. Diese unmittelbare Beteiligung und Einflussnahme der Parteien schafft interessengerechte Lösungen.

Da die Mediation auf "justizförmliche" Prozeduren verzichtet, führt sie deutlich schneller zu Ergebissen als ein Prozessverfahren. Trotzdem wird ein rechtsverbindliches Ergebnis erreicht. Dafür sorgt der Mediator als neutraler Vermittler. Er achtet auf Fairness und koordiniert das Verfahren. 

 

Unsere Mediatoren sichern Ihnen die bestmögliche Verwirklichung Ihrer Interessen: juristisch abgesichert, schnell, fair und zudem kostengünstig.  

   

Struktur

 

Ein Mediationsverfahren unterliegt nicht den Regeln einer staatlichen Verfahrensordnung. Das Procedere folgt einer Struktur, die den Erfordernissen der Konfliktregelung entspricht: 

  1. Vereinbarung des Mediationsverfahrens und der Regeln
  2. Sammlung der (juristischen) Ansprüche
  3. Erfassung gemeinsamer und widerstreitender Interessen
  4. Suche nach möglichen Lösungen
  5. ggf. Erprobung der verschiedenen Lösungsansätze 
  6. Abschlussvereinbarung

 

Eigenverantwortung

 

Mediation unterscheidet sich vom Gerichtsprozess vor allem dadurch, dass die Parteien selsbt  die Herrschaft über das Verfahren behalten. Deshalb bestimmen die Parteien 

  • den Gang des Verfahrens (Verfahrensordnung)
  • die Abfolge der Termine
  • die Inhalte der Gespräche
  • die Grundlagen der Entscheidung

 

Der Mediator ist kein Schlichter oder Schiedsrichter. Seine Aufgabe besteht darin, die Streitbeilegung zu fördern und zu koordinieren. Er achtet auf die zügige Erledigung des Verfahrens und sorgt für Fairness im Interesse aller Parteien. Er hat aber keine Befugnis zur Entscheidung in der Sache. So können die Parteien ihre eigenen Vorstellungen von Gerechtigkeit umsetzen. 

 

Verbindlichkeit

 

Gerichtsprozess und Mediation haben das Ziel, einen Streit verbindlich zu entscheiden. Beide Verfahren folgen einer Struktur mit innerer Logik und führen gleichermaßen zu sicheren Resultaten.

Die Mediation erlaubt den Parteien, selbst Recht zu schaffen und anzuwenden. Die staatlichen Gesetze können dabei einen Rahmen geben, müssen aber nicht die alleinige Grundlage der Entscheidung sein. Die Mediation ermöglicht damit flexible und zukunfts-orientierte Lösungen, nicht nur eine Beurteilung der Vergangenheit.

 

 

Kontakt

 

rechtsaudit-Anwälte      
Kriegsstraße  81 
76133 Karlsruhe
 
Tel.:   0721.  96 49 59 80 
          oder
                    0721.  8 30 46 46
 
Notruf:  0176. 38 39 21 47
 
 
 

 

 

Hilfreich & Schnell

 

Zu einzelnen Themen und Rechtsgebieten haben wir für Sie un der Rubrik Service eine Reihe von Tipps und Informationen zusammengestellt. Hier können Sie sich schnell und kompakt informieren. Dort finden Sie auch verschiedene Arbeitshilfen, Mustertexte, Formulare usw.

  

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
copyright: Robert Haas, Kriegsstr. 81, 76133 Karlsruhe

Anrufen

E-Mail

Anfahrt